Die Stilrichtung Goju-Ryu

Goju-Ryu bedeutet, aus dem Japanischen übersetzt, "Schule des harten und weichen Stil". Dieser Karate-Stil hat eine lange Tradition und ist aus den Elementen des ursprünglichen chinesischen Boxens aus dem 17. bis 19. Jahrhundert entstanden. Begründer war Chojun Miyagi, der sich bei der Wahl des Stilnamens auf eine der "Acht Regeln des Faustkampfes" bezog. Dieses lautet "Alles im Universum atmet hart und weich."  

Merkmale des Stils:

- häufiger Wechsel zwischen stabilen, festen Stellungen zu flexiblen Stellungen

- kurze, geschmeidige und schnelle Bewegungen

- kurze Distanzen, aufgrund der häufig kleinen Stellungen

- Abwehrtechniken sind meist rund und geschmeidig

- Angriffsbewegungen sind kurze und starke Nahkampftechniken

- Tritte nur in untere Körperbereiche

- chinesische Atemtechniken spielen eine große Rolle

  (Bildquelle: Wikipedia)
   
   
   
   
   
2018 Karate Dojo Schöllkrippen e.V. - Alle Rechte vorbehalten.